EuroZoid
Discover The Most Popular Places In Europe

Erzbischöfliches Berufskolleg Sachsenring, Cologne | Tourist Information


Sachsenring 79
Cologne, Germany


Catholic Church Near Erzbischöfliches Berufskolleg Sachsenring

St. Pius
Distance: 1.0 mi Tourist Information
Gottesweg 14
Cologne, 50969

0221/362636

KHG Köln
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Berrenrather Straße 127
Cologne, 50937

0221 476920

Als Einrichtung des Erzbistums Köln an der Universität zu Köln und den Hochschulen in Köln und der Region Köln sind wir ein besonderes Angebot der Pastoral und Seelsorge für alle Studentinnen und Studenten, Dozentinnen und Dozenten sowie Mitarbeiter der Hochschulen.

KSJ Köln
Distance: 0.4 mi Tourist Information
Gabelsbergerstr.19
Cologne, 50674

0221 410508

Die KSJ ist der SchülerInnenverband im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) . Wir wenden uns an Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen ab der Klasse 5. Als katholischer Jugendverband sind wir offen für alle interessierten SchülerInnen, gleich welcher Konfession und Weltanschauung, die sich mit unserem Programm und unseren Themen auseinander setzen wollen. Die Basis unseres Verbandslebens findet in den Kinder- und Jugendgruppen der verschiedenen Schul- oder Stadtgruppen statt. Unter Leitung ehrenamtlicher Gruppenleiterinnen und -leiter können hier Kinder und Jugendliche in regelmäßig stattfindenden Gruppenstunden ihre Freizeit selbst aktiv gestalten. Hier stehen Spaß, Spiel und das gemeinsame Gruppenerlebnis im Vordergrund. Darüber hinaus bietet die KSJ ein vielfältiges Freizeit- und Bildungsprogramm auf den verschiedenen Ebenen des Verbandes.

St. Pantaleon's Church, Cologne
Distance: 0.2 mi Tourist Information
Am Pantaleonsberg 10a
Cologne, 50676

St. Pantaleon ist ein frühromanischer Kirchenbau in Köln im Bereich der südlichen Altstadt. Sie ist eine der zwölf großen romanischen Basiliken in der Altstadt Kölns, deren Erhalt vom Förderverein Romanische Kirchen Köln unterstützt wird. Die Kirche ist dem heiligen Pantaleon (lateinische Namensform) sowie Cosmas und Damian geweiht. Der griechische Originalname des spätantiken Märtyrers St. Pantaleon lautet Panteleímon (Παντελεήμων) und bedeutet Allerbarmer. Die Kirche diente Mönchen der gleichnamigen Benediktinerabtei bis zur Säkularisation des Klosters Ende des 18. Jahrhunderts als Abteikirche.GeschichteRömerzeitAuf eine römische Holzbauphase des 1. Jhs. folgt die Nutzung des Hügels, auf dem die heutige Kirche steht, durch eine villa suburbana. Reste der römischen Bebauung, die genauso wie alle Nachfolgebauten um 31 Grad von der Ostung abweicht, sind unter dem Chor und außerhalb von St. Pantaleon gefunden worden. Diese römische Villa im Südwesten Kölns bestand zwischen dem 2. und 4. Jh. Danach bricht die Nutzung des Geländes zunächst ab. Fritz Fremersdorf und zuletzt Sven Schütte nahmen eine Nutzung der Villa im Rahmen des christlichen Kultes an. Archäologische oder historische Indizien für eine solche Annahme fehlen jedoch vollkommen.

St. Pantaleon's Church, Cologne
Distance: 0.2 mi Tourist Information
Am Pantaleonsberg 10a
Cologne, 50676

The Church of St. Pantaleon is an early Romanesque church in Cologne, Germany. The church dates back to the 10th century and is one the twelve Romanesque churches of Cologne. The former monastery church is consecrated to Saint Pantaleon and the Saints Cosmas and Damian and is the oldest church of the cult of Saint Pantaleon west of Byzantium. The empress Theophanu and the archbishop Bruno the Great are buried in the church, which also contains shrines of saints Alban, the first Christian martyr of Britain, and Maurinus of Cologne. Pope Benedict XVI visited the church in 2005.HistoryA Roman villa originally occupied the hill, just outside Roman Cologne, on which the church stands. Remains of this villa are still visible in the church crypt. The villa was replaced with a church around 870 and in 955, Archbishop Bruno the Great (brother of Emperor Otto the Great) added a Benedictine abbey. Here, Bruno was buried after his death. In 966, work was begun on a new church to go with the monastery. The church was consecrated in 980.

Schiefer Turm von Köln
Distance: 0.5 mi Tourist Information
An Zint Jan 1
Cologne, 50678

St. Johann Baptist ist eine katholische Kirche in Köln.GeschichteDie in der Severinstraße gelegene Kirche gehört zu den ältesten der Stadt; sie wurde 948 erstmals erwähnt und ist seit 1080 als Pfarrkirche bezeugt. Die Kirche wurde zwischen 1943 und 1945 fast gänzlich zerstört. Dabei wurde der Turm ganz und der Chor bis auf den Sockel vernichtet. Ein Teil der Seitenschiffe und das Mittelschiff blieben stehen. Letzteres wurde in den Jahren 1960–62 im Zuge des Neubaus mit einem Westturm aus Backstein ergänzt. Dieser umfasst das alte Mittelschiff und stellt den Bau als Ganzes im Stil einer Basilika dar.Die Kirche St. Johann Baptist gehört der Kirchengemeinde St. Severin, wird vom Förderverein Romanische Kirchen Köln betreut und beherbergt seit 2009 das jugendpastorale Zentrum des Erzbistums Köln, CRUX.Ausstattung Sitzmadonna Reliquienschrein der Hl. Antonina Taufbecken aus Messing Bronzene Adlerpulte Moderne ornamentale Farbverglasung von Willi Strauß OrgelDie Orgel wurde von dem Orgelbauer Romanus Seifert & Sohn (Kevelaer) erbaut. Das Instrument hat 25 Register auf zwei Manualen und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind mechanisch. Koppeln: II/I, I/P, II/PGlockenIm Turm hängen sechs Bronzeglocken. Im Jahre 1961 mussten einige Glocken nachträglich klangkorrigiert werden. Vor dem Krieg waren vier Glocken vorhanden, von denen die drei kleineren Barockglocken vernichtet wurden. Die größere, 700 kg schwere Glocke aus dem Jahre 1400 ist heute in Privatbesitz. Das Geläut ist auf das von St. Severin abgestimmt.

Herz Jesu Kirche, Köln
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Zülpicher Platz
Cologne, 50674

+49 221 9212580

Mauritius Kirche, Köln
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Mauritiuskirchplatz
Cologne, 50676

St. Aposteln
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Neumarkt 30
Cologne, 50667

An der Stelle, an der gerade außerhalb der Kölner Stadtmauer an der Straße nach Aachen ein altes Apostelkirchlein gestanden hatte, ließ der Kölner Erzbischof Pilgrim nach 1021 eine dreischiffige Basilika und ein daran angrenzendes Chorherrenstift erbauen. Nach einem Brand 1198 erhielt die Kirche ihre jetzige Gestalt, wie sie auf der Darstellung des Mercator-Plans von 1571 zu sehen ist. Besonders fällt die quadratische Vierung ins Auge, an die sich drei Apsiden wie in einem Kleeblatt anschließen. Diese Dreikonchenanlage ist ein besonderes Merkmal der Basilika. Die Zahl der 12 Apostel, der Patrone der Basilika, findet sich auch in den 12 Pfeilern wieder, auf denen die Kirche gegründet ist. Über Jahrhunderte war St. Aposteln Chorherrenstift. Nach der Säkularisation 1802 wurde die Basilika zur Pfarrkirche, was sie bis heute ist.

Groß St. Martin
Distance: 1.1 mi Tourist Information
An Groß St. Martin 9
Cologne, 50667

02212577924

Great St. Martin Church, Cologne
Distance: 1.1 mi Tourist Information
An Groß St. Martin 9
Cologne, 50667

02212577924

The Great Saint Martin Church is a Romanesque Catholic church in Cologne, Germany. Its foundations (circa 960 AD) rest on remnants of a Roman chapel, built on what was then an island in the Rhine. The church was later transformed into a Benedictine monastery. The current buildings, including a soaring crossing tower that is a landmark of Cologne's Old Town, were erected between 1150-1250. The architecture of its eastern end forms a triconch or trefoil plan, consisting of three apses around the crossing, similar to that at St. Maria im Kapitol. The church was badly damaged in World War II; restoration work was completed in 1985.As of 2009 Great Saint Martin is being used by a branch of the Monastic Fraternities of Jerusalem and is open for visits again.HistoryThe story of Great St. Martin is inextricably connected to that of the Benedictine abbey, located at the church for most of its history. A few documents from the time of the building have survived, and it is from these that knowledge of its founding comes. This information is also supported by archeological findings onsite and the study of the style of building and its ornamentation.Apocryphal historiesThe Cologne text Aedidius Gelenius, a catalogue of local saints, mentions in the 1645 edition a possible origin for the church in pre-Carolingian times. The missionaries Viro and Plechelmus, who later were affiliated with the Kaiserswerth cloister, are said to have come to the Rhine, to found monasteries and churches. They were said to be sponsored by Pippen and Plectrudis, situating their work during the years 752-768. It is possible that these two founded a church that would later become Great St. Martin.

Minoritenkirche
Distance: 1.0 mi Tourist Information
Kolpingplatz 2, 50667
Cologne, 50667

St. Maria in der Kupfergasse
Distance: 1.0 mi Tourist Information
Schwalbengasse 1
Cologne, 50667

St. Maria in der Kupfergasse is a Baroque church in Cologne, western Germany, in the district of Innenstadt. The pilgrimage church is dedicated to St. Mary, the Black Madonna. It was completed in 1715 and measures 37.20 meters in length and 17.30 metres in width.Sources Manfred Becker-Huberti, Günter A. Menne: Kölner Kirchen, die Kirchen der katholischen und evangelischen Gemeinden in Köln. J. P. Bachem Verlag, Köln 2004, ISBN 3-7616-1731-3. Stephanie Habeth-Allhorn: 175 Jahre Cellitinnen zur hl. Maria in der Kupfergasse, eine sozial-karitative Ordensgemeinschaft im Herzen von Köln. J. P. Bachem Verlag, Köln 2003, ISBN 3-7616-1768-2. Hugo Rahtgens: Die Kunstdenkmäler der Stadt Köln. Im Auftrage des Provinzialverbandes der Rheinprovinz und mit Unterstützung der Stadt Köln. Herausgegeben von Paul Clemen. 2. Band, I. Abteilung. Düsseldorf, Verlag L. Schwann 1911. Adam Wrede: Neuer kölnischer Sprachschatz. 1. Band, Greven Verlag, Köln, 9. Auflage 1984, S. 125, ISBN 3-7743-0155-7. Plenker, Werner: St. Maria in Der Kupfergasse Köln. Geschichte Und Beschreibund Der Kirche Und Gnadenkapelle St. Maria in Der Kupfergasse., Köln, 1975.

Kölner Dom (jede volle Stunde ein Livebild)
Distance: 1.1 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

daily open 06.00am - 07:30pm Uhr (November-April) 06.00am - 21.00pm (Mai-October)

Domforum
Distance: 1.1 mi Tourist Information
Domkloster 3
Cologne, 50667

Köln Domplatz
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domplatz
Cologne, 50686

Domforum
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 3
Cologne, 50667

0221 92584720

Herzlich willkommen! Wir bieten Ihnen: - Information zu Glaube, Kirche, Stadt - Gespräch und Beratung - Gelegenheit zur Besinnung - kulturelle und religiöse Veranstaltungen - Führungen durch den Dom und die Romanischen Kirchen

Dom Köln
Distance: 1.1 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221 17940300

Kölner Dom - die offizielle Seite
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221 17940555

Der Kölner Dom ist eine katholische Kirche und steht unter dem Patronat des Heiligen Petrus. Er ist Kathedrale des Kölner Erzbischofs und Hauptkirche der Erzdiözese Köln. Der Kölner Dom wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Köln Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Cathedral
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Dom Cathedral
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Kölner Dom-Cologne Cathedral
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Langenhagen, 50667

Köln Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

0221 17940555

Kölner Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Hohe Domkirche St. Petrus
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Dom Cathedral
Cologne, 50668

Kölner Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Der Kölner Dom ist eine katholische Kirche. Der Eintritt ist frei. Sie sind herzlich eingeladen zu Gottesdiensten und Andachten, Konzerten, geistlicher Musik und Orgelfeierstunden sowie zur persönlichen Andacht und Gebet. Sie können den Dom selbstständig erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Auch eine Dombesteigung ist möglich. Eine Besichtigung der Kathedrale ist außerhalb der Gottesdienste möglich.

Dom Cathedral,Koln
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

0221 17940555

Köln Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221-17940-200

Local Business Near Erzbischöfliches Berufskolleg Sachsenring

Body-Store.de
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Am Vorgebirgstor 11
Cologne, Germany 50969

022145312420

Body-Store seit 2005 in Köln (650qm) und seit Januar 2011 in Bonn (300qm), das wohl größte Einkaufsparadies für Nahrungsergänzung – Diätprodukte – Sportbekleidung und Zubehör ist die Anlaufstelle für alle Sportarten wie Fitness, Bodybuilding, Boxen, Radsport, Laufen usw. Hier sind sie richtig, denn durch Kompetente und individuelle Beratung durch den Deutschen Meister im Bodybuilding ( IFBB ) Tony Schmitter und seinem Team werden sie sicher ihrem sportlichen Ziel ein großes Stück näher kommen. Produkte aller Marktführenden Hersteller der Branche sind bei Body-Store unter einem Dach zu finden. Tiefstpreise , Riesige Auswahl ! So viele zufriedene Kunden können sich nicht Irren. Besuchen Sie uns und überzeugen sie sich selbst, kostenlose Parkplätze in beiden Filialen sind vorhanden.

Kfz-Sachverständigenbüro Lütz GmbH - GTÜ Prüfstelle
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Am Vorgebirgstor 15
Cologne, Germany 50969

0 22 1 / 399 730

Autohaus Seat Wrede
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Bonner Wall 17-19
Cologne, Germany 50677

0221-383091

Pohlighaus
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Pohligstr.1
Cologne, Germany 50969

Hotel Christina
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Bischofsweg 46
Cologne, Germany D-50969

+49 (0)221 376310

SC Fortuna Köln - Südstadion
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Vorgebirgstraße
Cologne, Germany 50969

0221 360 42 41

Gothaer
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Arnoldiplatz 1
Cologne, Germany 50969

0221 308-00

Vereinsheim SC Fortuna Köln
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Vorgebirgsstr
Cologne, Germany 50969

1. Kölner Oktoberfest
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Südstadion Köln
Cologne, Germany 50969

(02 21) 3 68 66 86

Hüttengaudi am Südstadion
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Klingerstraße 21
Cologne, Germany 50969

02203893264

Südstadion
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Vorgebirgstrasse
Cologne, Germany 50969

0221 71616150

Das Südstadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage im Kölner Stadtteil Zollstock. Es ist die Heimspielstätte des Fußballdrittligisten SC Fortuna Köln und bietet 14.944 Plätze . Ab der Saison 2015/16 nutzen auch die Frauenmannschaften des 1. FC Köln die Anlage.GeschichteDas Südstadion wurde am 15. Januar 1978 eröffnet. Es wurde vor allem gebaut, um den Fußballvereinen der Kölner Südstadt (SC Fortuna Köln, Arminia 09 und Union 05) eine Spielstätte zu geben, die auch für die Zweite Bundesliga geeignet sein sollte.Der gesamte dazugehörige Jean-Löring-Sportpark trug zuvor die Bezeichnung Bezirkssportanlage Köln-Süd. 2014 wurde das Areal offiziell nach dem langjährigen Präsidenten der Fortuna, Jean Löring, benannt. Er umfasst nicht nur das eigentliche Stadion, sondern auch einen Komplex mit Umkleiden, Krafträumen und Sporthalle sowie zwei Trainingsrasen- und zwei Trainingstennenplätze. Nach dem Neubau des Rhein-Energie-Stadions ist es Kölns größtes Stadion mit Leichtathletikanlagen, die allerdings nur selten genutzt werden.NutzerSeit der Eröffnung ist das Stadion die Heimspielstätte des SC Fortuna Köln, eines langjährigen Fußballzweitligisten. Ebenso trug die zweite Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen ihre Heimspiele in der Saison 2008/09 und 2009/10 im Südstadion aus, da die eigentliche Heimspielstätte, das Ulrich-Haberland-Stadion, im Zuge der Bauarbeiten an der Leverkusener Bayarena nicht bespielbar war. Vorher hatte bereits die zweite Mannschaft des 1. FC Köln (Amateure) bis 2005/06 ihre Spiele der Regional- und Oberliga im Südstadion ausgetragen, während ihre Heimspielstätte, das Franz-Kremer-Stadion, renoviert wurde. Für die Saison 2005/06 war das Südstadion die Heimat des damaligen Oberligisten PSI Yurdumspor Köln.

Südstadion
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Vorgebirgstraße
Cologne, Germany 50969

The Südstadion is a football stadium in Cologne, Germany with a 11,748 capacity including 1,863 covered seats.HistoryThe stadium was built in 1978 and renovated in 2012, adding a new stand roof, new floodlights, new sounds system, sanitary installations and also ticket booths. After SC Fortuna Köln promotion to 3. Liga, in 2014 it was renovated again by adding a partition between home and away fans, new emergency doors, wavebreakers, a video surveillance system and improvement of the security services. A plan to further renovate the stadium was projected for 2015.Other usesSC Fortuna Köln use this stadium for their home games. Cologne Falcons and 1. FC Köln II also use it sometimes for their home games.

Tierheim Zollstock
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Vorgebirgstrasse 76
Cologne, Germany 50969

0221 381858

Kgs Zugweg
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Zugweg 42-44
Cologne, Germany 50677

0221. 35501340

Arbeitsgericht Köln
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Pohligstr. 9
Cologne, Germany 50969

Peugeot Rheinland
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Weyerstraßerweg 10
Cologne, Germany

02215309990

Uni DHfPG
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Bonner Wall 118
Cologne, Germany 50677

+49 221 3401442

BSA Akademie
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Bonner Wall 118
Cologne, Germany 50677

Felix Sturm box gym
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Bonner Wall 120-122
Cologne, Germany 50677

022122242226

Kraftpunkt - 100% Fitness
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Bonner Wall 122
Cologne, Germany 50677

0221 9 34 91 62