EuroZoid
Discover The Most Popular Places In Europe

Cologne Cathedral 12Th Century, Cologne | Tourist Information


Domkloster 4
Cologne, Germany


Catholic Church Near Cologne Cathedral 12Th Century

St. Pantaleon's Church, Cologne
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Am Pantaleonsberg 10a
Cologne, 50676

St. Pantaleon ist ein frühromanischer Kirchenbau in Köln im Bereich der südlichen Altstadt. Sie ist eine der zwölf großen romanischen Basiliken in der Altstadt Kölns, deren Erhalt vom Förderverein Romanische Kirchen Köln unterstützt wird. Die Kirche ist dem heiligen Pantaleon (lateinische Namensform) sowie Cosmas und Damian geweiht. Der griechische Originalname des spätantiken Märtyrers St. Pantaleon lautet Panteleímon (Παντελεήμων) und bedeutet Allerbarmer. Die Kirche diente Mönchen der gleichnamigen Benediktinerabtei bis zur Säkularisation des Klosters Ende des 18. Jahrhunderts als Abteikirche.GeschichteRömerzeitAuf eine römische Holzbauphase des 1. Jhs. folgt die Nutzung des Hügels, auf dem die heutige Kirche steht, durch eine villa suburbana. Reste der römischen Bebauung, die genauso wie alle Nachfolgebauten um 31 Grad von der Ostung abweicht, sind unter dem Chor und außerhalb von St. Pantaleon gefunden worden. Diese römische Villa im Südwesten Kölns bestand zwischen dem 2. und 4. Jh. Danach bricht die Nutzung des Geländes zunächst ab. Fritz Fremersdorf und zuletzt Sven Schütte nahmen eine Nutzung der Villa im Rahmen des christlichen Kultes an. Archäologische oder historische Indizien für eine solche Annahme fehlen jedoch vollkommen.

St. Pantaleon's Church, Cologne
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Am Pantaleonsberg 10a
Cologne, 50676

The Church of St. Pantaleon is an early Romanesque church in Cologne, Germany. The church dates back to the 10th century and is one the twelve Romanesque churches of Cologne. The former monastery church is consecrated to Saint Pantaleon and the Saints Cosmas and Damian and is the oldest church of the cult of Saint Pantaleon west of Byzantium. The empress Theophanu and the archbishop Bruno the Great are buried in the church, which also contains shrines of saints Alban, the first Christian martyr of Britain, and Maurinus of Cologne. Pope Benedict XVI visited the church in 2005.HistoryA Roman villa originally occupied the hill, just outside Roman Cologne, on which the church stands. Remains of this villa are still visible in the church crypt. The villa was replaced with a church around 870 and in 955, Archbishop Bruno the Great (brother of Emperor Otto the Great) added a Benedictine abbey. Here, Bruno was buried after his death. In 966, work was begun on a new church to go with the monastery. The church was consecrated in 980.

Schiefer Turm von Köln
Distance: 1.1 mi Tourist Information
An Zint Jan 1
Cologne, 50678

St. Johann Baptist ist eine katholische Kirche in Köln.GeschichteDie in der Severinstraße gelegene Kirche gehört zu den ältesten der Stadt; sie wurde 948 erstmals erwähnt und ist seit 1080 als Pfarrkirche bezeugt. Die Kirche wurde zwischen 1943 und 1945 fast gänzlich zerstört. Dabei wurde der Turm ganz und der Chor bis auf den Sockel vernichtet. Ein Teil der Seitenschiffe und das Mittelschiff blieben stehen. Letzteres wurde in den Jahren 1960–62 im Zuge des Neubaus mit einem Westturm aus Backstein ergänzt. Dieser umfasst das alte Mittelschiff und stellt den Bau als Ganzes im Stil einer Basilika dar.Die Kirche St. Johann Baptist gehört der Kirchengemeinde St. Severin, wird vom Förderverein Romanische Kirchen Köln betreut und beherbergt seit 2009 das jugendpastorale Zentrum des Erzbistums Köln, CRUX.Ausstattung Sitzmadonna Reliquienschrein der Hl. Antonina Taufbecken aus Messing Bronzene Adlerpulte Moderne ornamentale Farbverglasung von Willi Strauß OrgelDie Orgel wurde von dem Orgelbauer Romanus Seifert & Sohn (Kevelaer) erbaut. Das Instrument hat 25 Register auf zwei Manualen und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind mechanisch. Koppeln: II/I, I/P, II/PGlockenIm Turm hängen sechs Bronzeglocken. Im Jahre 1961 mussten einige Glocken nachträglich klangkorrigiert werden. Vor dem Krieg waren vier Glocken vorhanden, von denen die drei kleineren Barockglocken vernichtet wurden. Die größere, 700 kg schwere Glocke aus dem Jahre 1400 ist heute in Privatbesitz. Das Geläut ist auf das von St. Severin abgestimmt.

Mauritius Kirche, Köln
Distance: 1.1 mi Tourist Information
Mauritiuskirchplatz
Cologne, 50676

St. Aposteln
Distance: 0.9 mi Tourist Information
Neumarkt 30
Cologne, 50667

An der Stelle, an der gerade außerhalb der Kölner Stadtmauer an der Straße nach Aachen ein altes Apostelkirchlein gestanden hatte, ließ der Kölner Erzbischof Pilgrim nach 1021 eine dreischiffige Basilika und ein daran angrenzendes Chorherrenstift erbauen. Nach einem Brand 1198 erhielt die Kirche ihre jetzige Gestalt, wie sie auf der Darstellung des Mercator-Plans von 1571 zu sehen ist. Besonders fällt die quadratische Vierung ins Auge, an die sich drei Apsiden wie in einem Kleeblatt anschließen. Diese Dreikonchenanlage ist ein besonderes Merkmal der Basilika. Die Zahl der 12 Apostel, der Patrone der Basilika, findet sich auch in den 12 Pfeilern wieder, auf denen die Kirche gegründet ist. Über Jahrhunderte war St. Aposteln Chorherrenstift. Nach der Säkularisation 1802 wurde die Basilika zur Pfarrkirche, was sie bis heute ist.

Groß St. Martin
Distance: 0.5 mi Tourist Information
An Groß St. Martin 9
Cologne, 50667

02212577924

Great St. Martin Church, Cologne
Distance: 0.5 mi Tourist Information
An Groß St. Martin 9
Cologne, 50667

02212577924

The Great Saint Martin Church is a Romanesque Catholic church in Cologne, Germany. Its foundations (circa 960 AD) rest on remnants of a Roman chapel, built on what was then an island in the Rhine. The church was later transformed into a Benedictine monastery. The current buildings, including a soaring crossing tower that is a landmark of Cologne's Old Town, were erected between 1150-1250. The architecture of its eastern end forms a triconch or trefoil plan, consisting of three apses around the crossing, similar to that at St. Maria im Kapitol. The church was badly damaged in World War II; restoration work was completed in 1985.As of 2009 Great Saint Martin is being used by a branch of the Monastic Fraternities of Jerusalem and is open for visits again.HistoryThe story of Great St. Martin is inextricably connected to that of the Benedictine abbey, located at the church for most of its history. A few documents from the time of the building have survived, and it is from these that knowledge of its founding comes. This information is also supported by archeological findings onsite and the study of the style of building and its ornamentation.Apocryphal historiesThe Cologne text Aedidius Gelenius, a catalogue of local saints, mentions in the 1645 edition a possible origin for the church in pre-Carolingian times. The missionaries Viro and Plechelmus, who later were affiliated with the Kaiserswerth cloister, are said to have come to the Rhine, to found monasteries and churches. They were said to be sponsored by Pippen and Plectrudis, situating their work during the years 752-768. It is possible that these two founded a church that would later become Great St. Martin.

Minoritenkirche
Distance: 0.5 mi Tourist Information
Kolpingplatz 2, 50667
Cologne, 50667

St. Maria in der Kupfergasse
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Schwalbengasse 1
Cologne, 50667

St. Maria in der Kupfergasse is a Baroque church in Cologne, western Germany, in the district of Innenstadt. The pilgrimage church is dedicated to St. Mary, the Black Madonna. It was completed in 1715 and measures 37.20 meters in length and 17.30 metres in width.Sources Manfred Becker-Huberti, Günter A. Menne: Kölner Kirchen, die Kirchen der katholischen und evangelischen Gemeinden in Köln. J. P. Bachem Verlag, Köln 2004, ISBN 3-7616-1731-3. Stephanie Habeth-Allhorn: 175 Jahre Cellitinnen zur hl. Maria in der Kupfergasse, eine sozial-karitative Ordensgemeinschaft im Herzen von Köln. J. P. Bachem Verlag, Köln 2003, ISBN 3-7616-1768-2. Hugo Rahtgens: Die Kunstdenkmäler der Stadt Köln. Im Auftrage des Provinzialverbandes der Rheinprovinz und mit Unterstützung der Stadt Köln. Herausgegeben von Paul Clemen. 2. Band, I. Abteilung. Düsseldorf, Verlag L. Schwann 1911. Adam Wrede: Neuer kölnischer Sprachschatz. 1. Band, Greven Verlag, Köln, 9. Auflage 1984, S. 125, ISBN 3-7743-0155-7. Plenker, Werner: St. Maria in Der Kupfergasse Köln. Geschichte Und Beschreibund Der Kirche Und Gnadenkapelle St. Maria in Der Kupfergasse., Köln, 1975.

Kölner Dom (jede volle Stunde ein Livebild)
Distance: 0.4 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

daily open 06.00am - 07:30pm Uhr (November-April) 06.00am - 21.00pm (Mai-October)

Domforum
Distance: 0.4 mi Tourist Information
Domkloster 3
Cologne, 50667

Köln Domplatz
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domplatz
Cologne, 50686

Domforum
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 3
Cologne, 50667

0221 92584720

Herzlich willkommen! Wir bieten Ihnen: - Information zu Glaube, Kirche, Stadt - Gespräch und Beratung - Gelegenheit zur Besinnung - kulturelle und religiöse Veranstaltungen - Führungen durch den Dom und die Romanischen Kirchen

Dom Köln
Distance: 0.4 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221 17940300

Kölner Dom - die offizielle Seite
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221 17940555

Der Kölner Dom ist eine katholische Kirche und steht unter dem Patronat des Heiligen Petrus. Er ist Kathedrale des Kölner Erzbischofs und Hauptkirche der Erzdiözese Köln. Der Kölner Dom wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Köln Dom
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Dom
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Cathedral
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Dom Cathedral
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Kölner Dom-Cologne Cathedral
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Langenhagen, 50667

Köln Dom
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

0221 17940555

Kölner Dom
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Hohe Domkirche St. Petrus
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Dom Cathedral
Cologne, 50668

Kölner Dom
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Der Kölner Dom ist eine katholische Kirche. Der Eintritt ist frei. Sie sind herzlich eingeladen zu Gottesdiensten und Andachten, Konzerten, geistlicher Musik und Orgelfeierstunden sowie zur persönlichen Andacht und Gebet. Sie können den Dom selbstständig erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Auch eine Dombesteigung ist möglich. Eine Besichtigung der Kathedrale ist außerhalb der Gottesdienste möglich.

Dom Cathedral,Koln
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

0221 17940555

Köln Dom
Distance: 0.4 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221-17940-200

Colonia Catedral Alemania
Distance: 0.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50668

St. Mariä Himmelfahrt Köln
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Marzellenstr. 26, 50688 Köln
Cologne, 50668

0221/ 16421278

St. Gereon's Basilica, Cologne
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Christophstr. 16
Cologne, 50670

St. Gereon's Basilica (Basilika Sankt Gereon) is a Roman Catholic church in Cologne, Germany, dedicated to Saint Gereon, and designated a minor basilica on June 25, 1920. The first mention of a church at the site, dedicated to St. Gereon, appears in 612. However, the building of the choir gallery, apse, and transepts occurred later, beginning under Archbishop Arnold II von Wied in 1151 and ending in 1227. It is one of twelve great churches in Cologne that were built in the Romanesque style.St. Gereon has a highly irregular plan, the nave being covered by a decagonal oval dome, 21.0 m long and 16.9 m wide, completed in 1227 on the remains of Roman walls, which are still visible. It is the largest dome built in the West between the erection of the Hagia Sophia in the 6th century and the Duomo of Florence in the 15th century.Ernst Seifert built an organ there in 1898. In the 20th century, the architect Andreas Dilthey worked on its interior.

St. Kunibert's Church, Cologne
Distance: 0.1 mi Tourist Information
Kunibertsklostergasse 2
Cologne, 50668

St. Kunibert is the last of the Cologne's twelve Romanesque churches to be built. It was consecrated 1247, one year before work on the Gothic Cologne Cathedral began.HistoryA small church located at a burial ground north of the Roman city was founded or renewed by Cunibert, ninth Bishop of Cologne. Cunibert was also buried there. After 690 the Two Ewalds were buried in the church as well.The church was originally dedicated to Saint Clement, but Cunibert was adored alongside him at least since the ninth century and a monastery Saint Kunibert was first mentioned in records 866. Around the middle of the eleventh century the direct predecessor of the current church was built. Later a parish with the dean as parson was allocated to the monastery. The church became a pilgrimage site after the Canonization of the Two Ewalds in 1074 and of Cunibert in 1168.Between 1210 and 1215 the erection of the current building started. The choir was finished 1226 and the church consecrated in 1247. Until 1261 a transept and a tower were added to the west.The monastery ceased to exist in 1802 as a result of the secularization under Napoleonic reign and the monastery buildings were eventually torn down in 1821. However the church remained in use by the local parish.The western spire collapsed during a storm in 1830 for static reasons, as this tower was not part of the original plan and the structure of the building was not designed for it. Tower and westwork were newly erected until 1860.

Local Business Near Cologne Cathedral 12Th Century

GIRA Revox Studio Köln
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Siegburger Strasse 51
Cologne, Germany 50679

0221 98510690

Unsere Zielsetzung ist es die Multimediatechnik, die Gebäudesystemtechnik, anspruchsvolles Wohnambiente, Komfort und Bedienerfreundlichkeit für Sie zusammenzuführen, so dass Sie eine stilvolle Umgebung mit brillanter Technik haben. Wir kombinieren Systeme und Lösungen unterschiedlicher Hersteller und Produktkategorien zu einem funktionalen Ganzen.

Bei d'r Tant
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Cäcilienstraße 28
Cologne, Germany 50667

02212577360

Barcelon Colonia
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Pipinstraße 3
Cologne, Germany 50667

Kaufhof Warenhaus
Distance: 0.7 mi Tourist Information
An St. Agatha 24
Cologne, Germany 50667

0221 / 2578824

Baustelle4You
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Vor St. Martin 12
Cologne, Germany 50667

+49 221 16829711

Don Tango Club - Tango Argentino / Köln
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Vor St. Martin 8 - 10
Cologne, Germany 50670

beim Sir
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Heumarkt 27 - 29
Cologne, Germany 50667

01707069506

Harry's New York Bar (Hotel Dorint)
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Pipinstr. 1
Cologne, Germany 50667

0221 28060

Bagdad Cafe
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Augustinerstrasse 7
Cologne, Germany 50667

0221/2724949

Stigmata Inc.
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Augustinerstr. 6
Cologne, Germany 50667

0221 25 89 478

Tattoostudio Stigmata Köln
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Augustiner Str 6
Cologne, Germany 50667

0221 2589478

The Coffee Bean & Tea Leaf Köln Heumarkt
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Heumarkt 43
Cologne, Germany 50667

GALERIA Kaufhof
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Hohe Straße 41-53
Cologne, Germany 50667

0221/223-0

Die GALERIA Kaufhof Filiale Köln Hohe strasse ist im Herzen der Domstadt gelegen und besticht durch eine gelungene Kombination von Tradition und Moderne. Auf rund 31.000 Quadratmetern findet ihr eine große Marken- und Sortimentsvielfalt, die zum Shoppen nach Herzenslust einlädt. Wir freuen uns auf euch!

Pars Restaurant
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Siegburger Str. 25-27
Cologne, Germany 50679

49 (0) 22 1 - 30 24 93 23

Rhein Kiosk Deutz
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Siegburger Str. 25-27
Deutz, Germany 50679

0221-29726875

Zum Impressum Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: O. Gecici Rhein Kiosk Siegburger Str. 25-27 50679 Köln Kontakt: Telefon: 0221-29726875 Telefax: E-Mail: info(at)kiosk-deutz.de Umsatzsteuer-ID: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 278 527 066 Quelle: Impressum-Generator von e-recht24.de für Einzelunternehmer. Haftungsausschluss: Haftung für Inhalte Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Datenschutz Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button) Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus. Quellen: eRecht24 Disclaimer, eRecht24 Datenschutzerklärung für Facebook

sprachinsel
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Martinsfeld 38
Cologne, Germany 50676

Galeria Kaufhof
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Hohe-Straße 41-53
Cologne, Germany 50667

0221 2230

Café Stanton
Distance: 0.7 mi Tourist Information
Schildergasse 57
Cologne, Germany 50667

0221-2710710

Holmes Place Köln - Am Gürzenich
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Gürzenichstr. 6-16
Cologne, Germany 50667

0221/598 14 14

Impressum: http://www.holmesplace.de/de-de/utilities/impressum.php

BCD Travel Germany
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Große Sandkaul 2
Cologne, Germany