EuroZoid
Discover The Most Popular Places In Europe

St. Severin Köln, Cologne | Tourist Information


Im Ferkulum 29
Cologne, Germany 50678

+49 (0) 221 931 8420

Seit dem 1.1. 2007 hat die Pfarrei St. Severin ihre heutige Gestalt. Die aktuelle Organisationsstruktur ist das Ergebnis eines intensiven Strukturveränderungs-Prozesses der von 1992 bis 2007 stattgefunden hat. Die ehemals eigenständigen Pfarreien St. Maternus, St. Paul, St. Johann Baptist und Maria Hilf haben sich mit St. Severin zur neuen Pfarrei vereint. Impressum: Herausgeber Katholische Kirchengemeinde St. Severin Im Ferkulum 29 50678 Köln Tel.: 0221 931842-0 Verantwortlich i. S. d. P. Ingrid Rasch [email protected]

Church Near St. Severin Köln

Lutherkirche (Köln)
Distance: 0.4 mi Tourist Information
Martin-Luther-Platz 2-4
Cologne, 50677

0221 384463

Die Lutherkirche ist eine evangelische Kirche in der Kölner Südstadt. Die Kirche bildet einen eigenen Bezirk in der Evangelischen Gemeinde Köln. Die Evangelische Gemeinde Köln gehört zum Evangelischen Kirchenkreis Köln-Mitte, der Teil des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region ist.GeschichteUm die Jahrhundertwende belief sich die Zahl der Evangelischen innerhalb der Stadtumwallung – trotz Ausgliederung der Vorortgemeinden – auf fast 50.000 Seelen. Das Presbyterium entschloss sich, neben der Antoniterkirche, Trinitatiskirche und Christuskirche eine vierte Kirche im Süden des stadtkölnischen Gebietes zu errichten. Zu diesem Zweck schrieb es im Jahr 1902 einen Architektenwettbewerb aus. Zur Ausführung kam der mit dem 1. Preis ausgezeichnete Entwurf der Berliner Architekten Johannes Vollmer und Heinrich Jassoy. Mit den Fundamentierungsarbeiten wurde im Januar 1904 begonnen. Am 8. Mai 1904 fand die feierliche Grundsteinlegung statt.Am 20. Mai 1906 erfolgte unter großer Anteilnahme der Gemeinde und in Anwesenheit des rheinischen Präses D. Hackenberg und vieler hoher Vertreter von Staat und Stadt die Einweihung.Diese erste Kirche auf dem Martin-Luther-Platz war im Renaissancestil gebaut. Die Sitzreihen waren konzentrisch um den Altar angeordnet. Etwa 800 Gemeindemitglieder fanden im Kirchenschiff und auf der Empore Platz. Die Mittelachse der Kirche war einerseits durch Kanzel und Altar, die organisch miteinander verbunden waren, und andererseits durch die Orgel, die sich auf der gegenüberliegenden Empore befand, wirkungsvoll zur Darstellung gebracht.

St. Pantaleon's Church, Cologne
Distance: 0.6 mi Tourist Information
Am Pantaleonsberg 10a
Cologne, 50676

The Church of St. Pantaleon is an early Romanesque church in Cologne, Germany. The church dates back to the 10th century and is one the twelve Romanesque churches of Cologne. The former monastery church is consecrated to Saint Pantaleon and the Saints Cosmas and Damian and is the oldest church of the cult of Saint Pantaleon west of Byzantium. The empress Theophanu and the archbishop Bruno the Great are buried in the church, which also contains shrines of saints Alban, the first Christian martyr of Britain, and Maurinus of Cologne. Pope Benedict XVI visited the church in 2005.HistoryA Roman villa originally occupied the hill, just outside Roman Cologne, on which the church stands. Remains of this villa are still visible in the church crypt. The villa was replaced with a church around 870 and in 955, Archbishop Bruno the Great (brother of Emperor Otto the Great) added a Benedictine abbey. Here, Bruno was buried after his death. In 966, work was begun on a new church to go with the monastery. The church was consecrated in 980.

Mauritius Kirche, Köln
Distance: 1.0 mi Tourist Information
Mauritiuskirchplatz
Cologne, 50676

St. Kolumba
Distance: 1.1 mi Tourist Information
Kolumbastraße 4
Cologne, 50667

0221 598136-24

Kölner Domplatz
Distance: 1.2 mi Tourist Information
am dom
Cologne, 50667

domradio.de
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 3
Cologne, 50667

+49 221 25 88 60

Über uns: http://www.domradio.de/service/uber-uns Netiquette: http://www.domradio.de/info-box/facebook-netiquette

Domforum
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 3
Cologne, 50667

Köln Domplatz
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domplatz
Cologne, 50686

Köln, Catedral De Colonia
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Koln Cathedral Spire
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Cathedral
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Köln Dom Cathedral
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Kölner Dom
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Hohe Domkirche St. Petrus
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Dom Cathedral
Cologne, 50668

Kölner Dom
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

Der Kölner Dom ist eine katholische Kirche. Der Eintritt ist frei. Sie sind herzlich eingeladen zu Gottesdiensten und Andachten, Konzerten, geistlicher Musik und Orgelfeierstunden sowie zur persönlichen Andacht und Gebet. Sie können den Dom selbstständig erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Auch eine Dombesteigung ist möglich. Eine Besichtigung der Kathedrale ist außerhalb der Gottesdienste möglich.

Dom Cathedral,Koln
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

0221 17940555

Köln Dom
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50667

+49 221-17940-200

Colonia Catedral Alemania
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, 50668

St. Mariä Himmelfahrt Köln
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Marzellenstr. 26, 50688 Köln
Cologne, 50668

0221/ 16421278

Religious Organization Near St. Severin Köln

Melanchthonkirche Köln
Distance: 1.3 mi Tourist Information
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Zollstock,Breniger Str. 18
Cologne, Germany 50969

0221 / 936 436 - 10

Adressen: Melanchthon-Kirche Gottesdienststätte, Haupteingang vom Vorplatz Breniger Straße 18 50969 Köln (Zollstock) Gemeindezentrum in der Melanchthon-Kirche, Breniger / Ecke Bornheimer Straße Pfarrer Gerhard Johenneken, Bornheimer Str.1 Gemeindebüro, Bärbel Kramer, Bornheimer Str.1a Küster Achim Wenzel, Breniger Str. 18 (links vom Kirchenportal) Kindergarten, Breniger Str. 18 (rechts vom Kirchenportal) Sprechzeiten: Pfarrer Gerhard Johenneken, Bornheimer Str. 1, Sprechzeiten nach Vereinbarung Tel.: 0221 / 936436-20 Email: johenneken(at)kirche-koeln.de Gemeindebüro, Bärbel Kramer, Bornheimer Str. 1a Di, Mi, Fr.: 10 Uhr - 12 Uhr Do: 10.30 Uhr - 12 Uhr Mo: geschlossen Tel.: 0221 / 936436-10, Fax 360 51 24 E-Mail: ga-zollstock(at)kirche-koeln.de Achim Wenzel Tel.: 0221 / 936436-12, außer Mo E-Mail: ga-zollstock(at)kirche-koeln.de Kirchenmusikerin Barbara Bannasch, Tel.: 02235 / 461092 E-Mail: barbara.bannasch(at)t-online.de Kindergartenleiterin Christiane Rotter, Mo-Fr im Kindergarten jeweils 8-9 Uhr Tel.: 0221 / 936436-40 E-Mail: melanchthon-kita(at)gmx.de Mitarbeiterin für Kinder- und Jugendarbeit Kerstin Blönigen melanchthon.jugend(at)googlemail.com Ihr Ansprechpartner für diese Seite ist unser Küster: Achim Wenzel E-Mail: ga-zollstock(at)kirche-koeln.de, oder verwenden Sie die "Nachrichtenfunktion". Gottesdienste: Gottesdienste an Sonn– und Feiertagen 10.00 Uhr, Melanchthon-Kirche. (Abweichungen siehe Kirchenzeitung oder Schaukästen in Zollstock) Kirchencafé im Anschluss an den Gottesdienst im Foyer KinderKirche für Kinder zwischen 3 und 11 Jahre findet in der Regel jeden 2. Sonntag im Monat statt. Schulgottesdienst der evangelischen Grundschulkinder, Klassen 3 + 4, jeden Freitag, 8.00 Uhr, Kirchsaal

Kartäuserkirche Köln
Distance: 0.2 mi Tourist Information
Kartäusergasse 7
Cologne, Germany 50678

022125913899

HeroesHeaven
Distance: 0.3 mi Tourist Information
Im Dau
Cologne, Germany 50678

crux köln
Distance: 0.4 mi Tourist Information
An Zint Jan 1
Cologne, Germany 50678

0221 921 335 48

Adventgemeinde Köln-Mitte
Distance: 0.8 mi Tourist Information
Pantaleonswall 40-48
Cologne, Germany 50676

Wir sind eine Gemeinde von Christen, die nach biblischen Richtlinien lebt. Wir glauben, dass Gott uns durch Jesus Christus ewiges Leben schenken möchte (siehe Johannes 3, 16 und 6, 40), aber auch auf dieser Welt ein erfülltes Leben (Johannes 10, 10). Wir verstehen Christ-Sein als ein Leben in Verantwortung für uns und unsere Mitmenschen. Wir gehören der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten an. Die Siebenten-Tags-Adventisten sind eine protestantische Freikirche mit mehr als 16 Millionen Mitgliedern in über 200 Ländern der Erde. Mit allen Christen teilen wir den Glauben an Jesus Christus, der durch seinen Tod und seine Auferstehung allen Menschen, die an ihn glauben, die Möglichkeit des ewigen Lebens gibt (siehe Johannes 20, 31). Entsprechend seiner Zusage glauben wir, dass er wiederkommen (Apostelgeschichte 1,11) und eine neue Erde schaffen wird (Offenbarung 21 und 22). Daher kommt auch der Name Adventisten (lat. adventus: Ankunft).

Kath. Ungarische Gemeinde in Köln
Distance: 1.0 mi Tourist Information
Am Rinkenpfuhl 10
Cologne, Germany 50676

+49 221 3377 8517

Ungarnzentrum Köln | Ungarische Gemeinde in Köln Nemzetközi Katolikus Lelkipásztori Központ Internationale Katholische Seelsorgestelle (IKS) A Kölni Érsekség Római Katolikus Magyar Lelkészsége Katholische Ungarische Gemeinde im Erzbistum Köln

Kölner Dom - die offizielle Seite
Distance: 1.2 mi Tourist Information
Domkloster 4
Cologne, Germany 50667

+49 221 17940555

Der Kölner Dom ist eine katholische Kirche und steht unter dem Patronat des Heiligen Petrus. Er ist Kathedrale des Kölner Erzbischofs und Hauptkirche der Erzdiözese Köln. Der Kölner Dom wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Zentralrat der Muslime in Deutschland
Distance: 1.4 mi Tourist Information
Sachsenring 20
Cologne, Germany 50677

+49 (0)221 - 1 39 44 50

Der ZMD, vormals als "Islamischer Arbeitskreis" wurde 1987 gegründet und umfasst heute neben Zivilorgansiationen rund 300 Moscheegemeinden. Die Zusammensetzung des ZMD bildet die ganze Vielfalt der Muslime in Deutschland ab. So sind im ZMD Türken, Araber, Deutsche, Albaner, Iraner, Bosnier u. v. a. m. sowie Sunniten und Schiiten integriert, was sich auch im theologischen Sinne niederschlägt. Wir betrachten uns als Teil dieses Landes und seiner Gesellschaft. Wir sind hier beheimatet. Die Integration des Islam und der Muslime in die deutsche Staatsordnung und die Gesellschaft ist eine unserer größten Herausforderungen und Anliegen. Unsere wichtigste Aufgabe ist es, das muslimische Leben und die islamische Spiritualität in Deutschland zu fördern und den Muslimen die Ausübung ihrer Religion zu ermöglichen und zu erleichtern. Dazu gehören die Berechnung der Gebetszeiten und des islamischen Kalenders einschließlich des Festtagskalenders, das Aufstellen von Regeln für das islamische Schlachten, die Errichtung islamischer Friedhöfe und Begräbnisstätten und die Verbesserung des Koranunterrichts in den Gemeinden, Aufklärungsarbeit in Sachen Sicherheit und Terrorismus. Dort, wo die Gemeinden als einzelne überfordert sind, übernehmen wir wesentliche Aufgaben, wie zum Beispiel bei der Erstellung von Lehrplänen für den islamischen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen und die Entwicklung der Didaktik und Unterrichtsmaterialen. Außerdem beraten wir Gemeinde und Einzelpersonen in theologischen Fragen und helfen den Muslimen seelsorgerisch. Wir kümmern uns um die Gefängnisseelsorge. Besonders am Herzen liegt uns die Familien-, Frauen- und Elternberatung. Deshalb engagieren wir uns bei der Errichtung und dem Betrieb von Kindertagesstätten bzw. Kindergärten und arbeiten in entsprechenden öffentlichen Gremien mit. Selbstverständlich sind wir auch Dialog- und Ansprechpartner für die Politik und die verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen – insbesondere für die Religionsgemeinschaften. Seit nunmehr Jahrzehnten sind wir im christlichen und jüdischem Dialog aktiv. Der ZMD ist Kooperationspartner vieler staatlicher Stellen, Ministerien und zivilgesellschaftlicher Organisationen und Initiativen. Schließlich ist hier auf unsere jahrzehnte lange und erfolgreiche Informations-und Öffentlichkeitsarbeit mit dem Portal „islam.de“ an Spitzen hinzuweisen Als Teil des deutschen Volkes bzw. der Wohnbevölkerung in Deutschland fühlen wir uns allen Problemen der Gesamtgesellschaft gegenüber verpflichtet. Unsere Bildungsarbeit richtet sich neben einer allseitigen islamischen Bildung und Allgemeinbildung auch darauf, selbstverantwortliche und mündige Muslimas und Muslime zu fördern und heranzubilden. Darüber hinaus fördern wir den Zusammenhalt und die Solidarität unter den Muslimen und bilden so eine Gemeinschaft im weitesten Sinne. Der ZMD sind immer der Einheit der Muslime verpflichtet und sind nun auch Gründungsmitglied des Koordinationsrates der Muslime (KRM). Wir achten darauf, dass wir sowohl von ausländischen Regierungen als auch von irgendwelchen Ideologen und Bewegungen unabhängig bleiben und auch nicht von irgendwelchen Interessengruppen und Parteien vereinnahmt werden. Die Finanzierung des ZMD beruht denn auch auf Mitgliedsbeiträgen und privaten Spenden. Unser Verhältnis zu Staat und Gesellschaft haben wir im Jahre 2002 in unserer Islamischen Charta erklärt. Sie ist Angebot und Verpflichtung unserem Staat und unserer Gesellschaft gegenüber. Dort, wo uns Gott ingestellt hat, sind wir verpflichtet, unser Bestes und zum Wohle aller zu geben. Die gute Tat und das bessere Beispiel lehren mehr als tausend Worte. Unsere Islamische Charta hat sich in der Geschichte des ZMD auch in der Tat bewährt. Der ZMD bietet mit Wort und Tat die Gewähr der Rechtstreue. Darüber hinaus will der ZMD, ohne den Islam zu verbiegen, „ein zeitgenössisches Verständnis der islamischen Quellen, welches dem Hintergrund der neuzeitlichen Lebensproblematik und der Herausbildung einer eigenen muslimischen Identität in Europa Rechnung trägt“, erreichen (siehe Islamische Charta des ZMD §15). Das wäre dann auch der nachhaltigste Beitrag der Muslime in Deutschland und Deutschland selbst zum Dialog unter den Religionen und den Frieden in der Welt.